Aufrittsstory: Saisonabschluss am Brandons de Moudon (05./06.03.2016)

Wetterglück, Exzellenti Stimmig, schöni Augablick und a huufa neui Bekanntschafta. Kurz und knapp an uhuara geila Saisonabschluss isches gsi! Wia in da letschta Johra hemmer au das Johr für üsa Abschluss a eher wit entfernti Destination ins Visiar gnoh. Je vous remercie de l’invitation! Miar danken am OK vum Brandons de Moudon vielmol, dassmer hend döfa dabii si bi dera grossartiga Fasnacht. Am Samstig hemmer üs schu früah am Morga im Tschapirümli troffa zum üs schminka und mental uf a langi Fahrt vor zbereita. Miar sind froh gsi hemmer für dia aspruchsvoll Reis ins Waadtland üsa guati Rade als Chauffeur kha! Beschte.. Noch as paar Rauchpausa (natürli viel zwenig für da Onkel Brenn und sini Fluffakumpana) und einera längera Verpflegigspausa simmer noch 5 Stunda endlich in Moudon akho. Wauuu..!! Das hettemer nit denkt. Dia ganz Umgebig het üs schwer an d Schwiz erinneret und so hemmer üs au sehr schnell uuh wohl gfühlt. D Rubel kömmer üs für as anders Abentür ufbewahra ;-) Begrüasst worda simmer vur Nicole und Anouk wo üs ds ganza Wuchaend begleitet hend und gluagt hend dassmer rechtzitig am richtiga Ort gsi sind. Und als Dolmetscher hend si sich au guat gmacht :-) Als erschta Programmpunkt isch an Klina Umzug agstanda womer z erschta mol alli Gastguggena hend döfa gseh. Nocher isch witerganga mit Uftritt vu allna Guggana. Miar hend gstund ab dem read more »

Aufrittsstory vom Warm Up Chur (05.02.2016) und dem Fasnachtsumzug Chur (06.02.2016)

Am Freitag, den 05.02.2016 durften wir nach Chur an das Warm Up. Einige von uns hatten eine kürzere Nacht hinter sich, dass hat man ihnen wohl oder übel angemerkt. Unsere Rhythmusinstrumente mussten von einer aussenstehenden Person nach Chur gebracht werden. Dank dem Alkohol und somit natürlich ein grosses Dankeschön an den super DADDY! In Chur read more »

Auftrittsstory vom Samstag 30.01.2016

Nach einer zum Teil sehr kurzen Nacht haben wir uns bereits um 13.45 Uhr wieder im Tschapirümli getroffen um uns wieder zu schminken. Danach ging es für den ersten Auftritt des Tages zu den Moorschlüpfen ans Moorspektakel. Alles Gute zum Jubiläum liebe Moorschlümpfe. Kurz nach dem Auftritt ging es für uns bereits weiter in Richtung read more »

Auftrittsstory Guggaball Schamroper Poper am 23.01.2016

Wuuuhu dassmol simer am Guggaball z’Chur gsi. Agfanga het da ganzi Tag am 13:45 Uhr in Domat/Ems, natürlich wieder mitem bemola vo üsna Gsichter. Womer alli fertig gschminkt gsi sind, hemer üs uf da Weg Richtig Chur gmacht. Z’Chur ako, hemer bim Postautodeck üs kurz akli d Lippa und d Gugga ufgwärmt. Den hemer üs read more »

Auftrittsstory Suuggerguuggete Emmenbrücke (LU) 16.01.2016

  d’Uhr zeigt 07:56 Uhr ah…jo ier hend richtig glesa 07:56 Uhr… Dia ersta Tschapis hend sich scho uf da Weg Richtig Emser Bahnhof gmacht. Müahsam hemer üs  müassa durch dichts Schneegstöber kämpfa. Am Bahnhof ako hettma üs kum überseh… mit üsna farbafroha neua Kostüm. 13 Tschapis hend sich überleit vor am Guggaball Suuggerguuggete in Emmenbrücke  no an Bahnhofsguggete in Luzern z go.  Noch öpa 30 min Zugfahrt hend bi da einta Tshapis schu d’Händ agfanga zittera…wiso blibt as Gheimnis! Den noch öpa 6 kfühlta Stund (ohni raucha) simmer den endlich in Luzern akho, wo mier üs den amol dr Weg richtig Uftrittsstega kmacht hend. Miar alli, wo döta gsi sind, könnt eu säga: isch „meeega guuuut“ gsi!! Vom halbi 11 bis ca. am 4i hemer könna da viela Guggamusika zualosa, wo praktisch non stop am spiela gsi sind. Noch da Vieri hemmer üs den langsam uf da Weg richtig Emmenbrücke gmacht, wo mier am Obet selber an Uftritt kha hend. Für dia einta wär evtl. gschider gsi, dasses nüme witer hettend müassa… Akho in Emmenbrücke hend den kurz drufab au dia andera Tschapis, wo mim Car heragfahra sind, read more »